Beginn der Geschichte

Frieda und Louis Möckel

Am 1. April 1928 gründete Louis Möckel sen. in dem kleinen Bauerngut an der Buechstrasse 12 in Würenlos die Gärtnerei Möckel und baute diese zusammen mit seiner Frau Frieda Möckel-Obrist zu einem in der Region bekannten Betrieb aus.

1965 gründete Louis Möckel sen. zusammen mit seinen Söhnen Anton Möckel und Louis Möckel jun. die Kollektivgesellschaft Möckel und Söhne, welche 1974 in die Familien-Aktiengesellschaften Möckel Baumschulen AG und Möckel Garten AG umgewandelt wurde.

1988 stieg mit Anton Möckel jun. in der Garten AG und Louis Möckel jun. II in der Baumschulen AG bereits die 3. Generation als Unternehmer in die beiden Firmen ein.

Die heutigen Unternehmen

Anton Möckel sen. leitete die Garten AG bis zur Einarbeitung und Übernahme seines Sohnes Anton Möckel jun. Heute weden vier bis sechs Gärtner von Gartenarbeitern unterstützt und ca. 30% der Mitarbeitenden sind weibliche Fachkräfte. Die Lehrlingsausbilung hat ausserdem einen grossen Stellenwert.

Bis 2007 wurde die Möckel Baumschulen AG erfolgreich als Pflanzenproduzentin betrieben. Leider konnte keine Nachfolgelösung in der Familie gefunden werden. Dies hatte ab 2008 eine Neuausrichtung zur Immobilienfirma Rosenpark Immobilien zur Folge, welche heute durch Thomas Möckel geleitet wird. Der Pflanzenverkauf für Privatkunden wird von Thomas und Louis Möckel weiter geführt. Die Liegenschaften sind heute Fremdvermietet.

Am 1. Mai 1970 wurde die Elektrofirma Günter durch Willi Günter gegründet. Am 1. Juni 2000, mit dem Eintritt von Thomas Möckel als Geschäftsleiter und Teilhaber wurde der Firmenname in Möckel + Günter Elektro AG umbenannt. Anlässlich der Pensionierung von Willi Günter ging die Firma am 1.  September 2003 in den Besitz von Thomas Möckel über. Heute sorgen 25 Mitarbeiter unter dem Slogan „Mir Powerstromer bringet de Pfuus is Huus“ für die Ausführung aller Elektroinstallationen im Limmattal.

In den Gebäuden der alten Gärtnerei ist ein Atelier mit Einrichtungs-Dienstleitungen für Kleinmöbel, Wohnaccessoires und Textilien entstanden. Rita Ernst-Möckel hat nach über 25 Jahren in der Digitalisierung (seit 2006 re-design WEB|PRINTOFFICE Dienstleistungen) das Handwerk für sich entdeckt. So entstanden 2019 die Möckel Wohnwerke, ein flexibles Atelier mit einem Verkaufs- und Ausstellungsbereich und einer umfangreichen Palette von Dienstleistungen (Polstern, Restaurieren, Reparieren, Upcycling und vielem mehr). Rita Ernst betreibt ausserdem die Rhythm'n'Steps Tanzschzle in Baden.

Die Tierschule Heidi Möckel ist 2008 von Heidi Möckel gegründet worden. Die gelernte Zoofachverkäuferin, Klein-und Wildtierpflegerin und Hundetrainerin beratet Menschen mit Haustieren und vermittelt zwischen Ihnen. Ihr Ziel ist es, dass das Verständnis und Vertrauen zwischen Mensch und Tier verbessert und  gefördert wird.

Durch die Adrian Ruppen GmbH ist ein weiterer Betrieb aus der Familie entstanden. Adrian Ruppen hat sich im Wallis auf Demontage von alten Ställen, Spycher oder Scheunen spezialisiert.

Susanne Venditti hat die Fotografie seit mehr als 30 Jahren nicht mehr los gelassen. Aufgewachsen im Wallis, lebt sie heute mit ihrer Familie in Würenlos. Sie schaut ganz genau und offen hin und ist fasziniert von der Makrofotografie. Das Winzige, ganz Kleine ganz gross zu inszenieren und auf Leinwand zu bringen treibt sie künstlerisch an und bewegt sie innerlich. So lässt sie den Betrachter ihrer Bilder Schönheiten entdecken, an denen er sonst vorbeiginge.